#SOBINICH ist ein umfassendes pädagogisches Programm zur Förderung der psychischen Gesundheit bei Jugendlichen, basierend auf der Förderung verschiedener Lebenskompetenzen.

Die Adoleszenz ist eine Lebensphase, welche durch grosse Veränderungen geprägt ist und eine äusserst sensible Phase für die psychische Gesundheit darstellt. Sie zeichnet sich durch Kreativität, Anpassungsfähigkeit ebenso wie durch eine Empfänglichkeit für unbewusste Impulse, Verletzlichkeit und Risikobereitschaft aus.

# SOBINICH hat zum Ziel, die Identitätsentwicklung von Jugendlichen zu unterstützen, indem ein positives Selbstbild und ein gesunder Selbstwert gefördert wird. Der Fokus bei #SOBINICH liegt dabei auf einem positiven Körperbild und einer Stärkung der vorhandenen Ressourcen bei Jugendlichen (Empowerment).

#SOBINICH bietet verschiedene Tools, um die psychische Gesundheit der Jugendlichen in der Schule aber auch im ausserschulischen Bereich zu stärken. Folgende Kenntnisse, Kompetenzen und Arbeitshaltungen werden gefördert:

Für Schulen bietet #SOBINICH ein Gesamtkonzept  mit verschiedene Unterrichtstools an. Anhand von drei Schwerpunkten werden verschiedene Lebenskompetenzen der Schüler*innen gefördert:

  • Selbstwahrnehmung
  • Beziehungsfähigkeit
  • Verständnis des sozialen Umfelds und die Fertigkeit, sich darin zu positionieren und zu agieren

#SOBINICH wird von den Gesundheitsförderungsorganisationen der Westschweizer Kantone getragen und arbeitet mit ciao.ch und psy-gesundheit.ch zusammen. Gesundheitsförderung Schweiz unterstützt das Programm #SOBINICH.

#SOBINICH in Schlule